Satie Remix

Filmmusik (Remix von Erik Satie: Gnossienne No. 1) zu einem Video für das GRASSI Museum für Angewandte Kunst, Leipzig. Das Video wurde im Rahmenprogramm der Ausstellung „REKLAME! Verführung in Blech“ veröffentlicht. Hier geht es zum Video auf YouTube.

Im 18minütigen Video erläutern wir die „psychologischen Prinzipien hinter erfolgreicher Gestaltung“ anhand von Exponaten aus der Ausstellung: Blech-Werbeschilder auf der Zeit zwischen dem späten 19. Jahrhundert und den 40er Jahren des 20. Jahrhundert. Diese Werbeschilder aus den Anfängen der kommerziellen Werbung setzen wir in Beziehung zu heutigen Werbe-Beispielen. Daher fiel die Wahl auf den „Klassiker“ aus dieser Zeit Satie und den Remix in einer modernen Variante.